Auf 4.000 m

Nachdem die Bikes beladen sind, frühstücken wir im „Tres Cuarto“ um die Ecke. Die Bedienung ist nicht die freundlichste, alle unsere Fragen beantwortet sie mit einem knappen „No“. Es gibt keinen O-Saft, keinen Tee,…

Read more

Fango für alle!

Um 8 Uhr beladen wir die Bikes, dann gehen wir in eine Bar nebenan und frühstücken. Rührei mit Arepa und Käse, ich bestelle mir dazu einen frischen Mango-Saft. Unser heutiges Ziel ist das 110…

Read more

Quesos und curvas

Es geht los. Heute starten wir unsere zweiwöchige Tour. Aber erstmal Frühstück. Das Übliche, Waffeln mit Früchten und Trinkschokolade, beides muss ich wieder hart gegen die aufdringliche Hundemeute verteidigen. Danach packe ich meine Taschen.…

Read more